Bug-Fix-Bild
Bug-Fix-Bild

Erweiterung des historischen Grubenwanderwegs

Der historische Grubenwanderweg wurde in jüngster Zeit um ein weiteres Teilstück ausgebaut.
Der neue Abschnitt führt vom "Stollenmundloch" über die alte Trasse der Schmalspurbahn zur "Verlademauer". Aufgrund der historischen Bedeutung und der Sehenswürdigkeit wird für diesen Wanderweg an der Premium-Auszeichnung gearbeitet.  

 

Bilderanzahl: 32


Ein Sonntagsspaziergang

Die Technik am Höcherberg ... :-(

Von Schnee im Juli, Schutt am Wegesrand, verlassene Orte und malerische Spazierwege und ... die schöne Aussicht ...

Bilderanzahl: 11


Prot. Kirche - Weihnachten 2009

Krippe - Winter 2009

Karl-Heinz Weckler fotographierte diese Aufnahmen der prot. Kirche. Sie beinhalten eine Außenansicht der Kirche sowie Bilder vom Inneren mit einem Teil der Fenster und der Krippe.

Bilderanzahl: 7


Erster Höcher Landmarkt

Anläßlich des 100-jährigen Bestehens des Obst- und Gartenbauvereins Höchen

Bilderanzahl: 43


Traktorfest 2009 in Bexbach

Vom 29.09. - 30.09.2009 fand im Saarpfalz-Park in Bexbach das Traktorfest statt.

Bereits auf den Straßen um den Höcherberg sah man an beiden Tagen schon vereinzelt die fahrtüchtigen Oldtimer auf An- oder auch Abreise zum traditionellen Fest.

Die Traktoren bewiesen damit, dass sie noch längst nicht zum "alten Eisen" gehören.

 

 

Bilderanzahl: 20


Dämmerschoppen 2009

2. Dämmerschoppen am 10.07.2009

In dieser Bildergalerie finden Sie verschiedene Bilder der im Jahr 2009 durchgeführten Dämmerschoppen.

Bilderanzahl: 25


Dorffest 2009

Entgegen den Vorhersagen hielt das Wetter am Eröffnungstag, es war zwar etwas kühl oder "äbsch", wie die Höcher sagen, aber immerhin kamen viele Besucher und viel Prominenz, an der Spitze Landtagsabgeordneter Alexander Funk sowie Bürgermeister Heinz Müller, zum Fassbieranstich. Dieses Mal hatte Ortsvorsteher Dr. Karl-Heinz Klein leichtes Spiel mit dem Fassstopfen, denn zwei ortsansässige Tüftler hatten ihm einen neuartigen Holzhammer zur Verfügung gestellt mit einer integrierten Zieleinrichtung, die auch prompt ihren Zweck erfüllte. Kein Tropfen ging daneben!
Der nächste Tag kam mit Sonne pur und so war es kein Wunder, dass sich das Festgelände zunehmend mit Wanderern füllte. Bereits am frühen Abend war alles Essbare aufgebraucht.
Am Vormittag hatte der MGV unter Leitung von Matthias Brill  den Tag mit dem traditionellen Maisingen vor der Unterkirche eröffnet. Für die sehr gut getroffene Auswahl der Lieder und die engagierte Darbietung erntete der Chor den verdienten Beifall. Auch der langjährige Chorleiter Klaus Mayer wohnte dem Singen bei.
Zum Erfolg des Dorffestes haben auch in diesem Jahr wieder die Arbeiterwohlfahrt, der Western-Club Ponderosa, der Evangelische Kirchenchor, der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr, die Hundefreunde Höcherberg, der SV 1920 Höchen, der Schützenverein, der Pfälzerwald-Verein, der Männergesangsverein und der Turn- und Sportverein Höchen mit ihren Angeboten beigetragen. Daneben hat sich der Förderverein "Unser Höchen" mit einem Informationsstand beteiligt.

Bilderanzahl: 61


Fasching 2009

Frauenfasching in der Unterkirche
Bilder von den Faschingsveranstaltungen in Höchen im Jahr 2009. Bisher sind nur die Bilder vom Frauenfasching in der Unterkirche verfügbar. Wer uns Bilder per Epost zusenden möchte kann dies gerne tun - die ePostadresse finden Sie unten auf der Seite "Kontakt".

Bilderanzahl: 17


1. Höcher Weihnachtsmarkt

Am ersten Adventswochenende fand in Höchen der 1. Große Weihnachtsmarkt im und um das alte Schulhaus mit Vereinen aus Höchen und privaten Standbetreibern statt. Der Weihnachtsmarkt öffnete samstags um 15 Uhr. Die vielen Besucher die bereits kurz nach Eröffnung eintrafen, fanden viel Kulinarisches für jeden Geschmack. So gab es im Hof an 13 Ständen verschiedene Honigsorten, warmen Viez, „Original Heecher Weihnachtsgeist“, grünen Weihnachtstraum mit Schuss, Chili Con Carne und Gulaschsuppe, den ersten Höcher Christstollen, Flammkuchen, Speck- und süße Waffeln sowie Bratwurst und vieles mehr. Im Schulgebäude selbst hatten sich 17 private Standbetreiber aus Höchen, Frankenholz, Waldmohr, Bexbach, Homburg und Martinshöhe mit ihren Bastel- und Handwerksarbeiten in den Fluren und Sälen auf zwei Etagen verteilt. Von Schmuck zu Schnitzereien und sonstigen Holzarbeiten, Heupuppen, Stickereien, Acrylmalerei, gab es vieles für Kinderaugen und die Erwachsenen zu sehen. Alles war liebevoll und festlich geschmückt. Samstags war kaum noch ein Durchkommen. Auch die Märchenlesung am Sonntag, sowie der Besuch des Weihnachtsmannes an beiden Tagen fanden regen Zuspruch bei den Kindern. Der Männergesangverein Höchen sorgte mit seinen Liedbeiträgen für weihnachtliche Stimmung. Die Besucher und die Standbetreiber waren voll des Lobes über diese sehr gelungene Veranstaltung. Ein herzliches Dankeschön geht auch an die Höcher Bürger, die mit ihrem Besuch, Sachspenden und Hilfe jeglicher Art zu dem Erfolg beigetragen haben.

Bilderanzahl: 40


Besuch der Bewertungskommission

Die Bewertungskommission des Saarpfalz-Kreises für den Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" besuchte am Donnerstag, 27.08.2008, Höchen. Sie setzt sich zusammen aus Fachleuten der Kreisverwaltung, Dezernat Natur, Umwelt und Verkehr, Mitgliedern des Kreistages und Vertretern von naturnahen Verbänden wie Obst- und Gartenbau, Biosphärenreservat etc. Für den Besuch standen nur 90 Minuten zur Verfügung. Wir haben diese Zeit genutzt. Der Ortsvorsteher begrüßte die Kommissionsmitglieder und die zahlreichen Höcher Bürger vor dem Schulhaus. Harald Schmitz stellte seine Pläne vor für die zukünftige Nutzung des Schulgebäudes: Dorfladen, Kneipe, Bistro, Raum für die Jugend, Räume für Vereine und Ortsrat. In der Unterkirche wurde dann den Gästen die vielfältigen Aktivitäten in Höchen präsentiert: Vereinsarbeit, Kinderhaus Höchen,  Ideenwerkstatt, Arbeitsgruppen, Internetseite Höchen, Dorfzeitung "Die Glanquelle", Förderverein "Unser Höchen". Danach führte Karl-Heinz Weckler seinen neuen Film über Höchen vor, der sehr großen Anklang bei allen Anwesenden fand. In der verbleibenden Zeit konnten sich die Kommissionsangehörigen bei den Ansprechpartnern der Vereine und Arbeitsgruppen detailliert informieren.

Bilderanzahl: 25


« vorherige Seite [ 1 2 ] nächste Seite »