Bug-Fix-Bild
Bug-Fix-Bild

Einladung zur Jahreshauptversammlung des SV 1920 Höchen e. V.

 

 

An alle Mitglieder des SV 1920 Höchen e. V.:

 

 

 

E I N L A D U N G

 

zur Jahreshauptversammlung des SV 1920 Höchen e. V.

 

Samstag, 19. Januar 2019, um 16:00 Uhr im Sportheim Höchen „Am Nasswald“

 

 

 

Tagesordnung:

 

 

 

01.           Eröffnung und Begrüßung

 

02.           Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder

 

03.           Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Einladung

 

04.           Feststellung der Beschlussfähigkeit

 

05.           Genehmigung der Tagesordnung

 

06.           Verlesen des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2018

 

07.           Tätigkeitsberichte

 

a)    Vorstand

 

b)    Spartenleiter Fußball

 

c)    Jugendleiter Fußball

 

d)    Abteilungsleiter AH

 

e)    Spartenleiterin Tennis

 

f)      Spartenleiterin Boule

 

 

 

08.           Bericht des Kassierers

 

09.           Bericht der Kassenprüfer

 

10.           Aussprache zu den einzelnen Berichten

 

11.           Antrag auf Entlastung des Vorstandes

 

 

 

12.           Ergänzungs- und Neuwahlen:

 

a)    1 gleichberechtigte/r Vorsitzende/r / 2 Jahre

 

b)    Spartenleiter/in Fußball / 2 Jahre

 

c)    Jugendleiter/in / 1 Jahr

 

d)    Pressewart/in / 2 Jahre

 

e)    3 Beisitzer/innen / 2 Jahre

 

f)      1 Kassenprüfer/in / 2 Jahre

 

g)    2 Platzkassierer/innen / 2 Jahre

 

h)    Bestätigung Abteilungsleiter AH

 

i)      Bestätigung Spartenleiter/in Tennis

 

j)      Bestätigung Spartenleiter/in Boule

 

 

 

13.           Satzungsänderung – Ergänzung „Zahlung von Ordnungsgeldern, Strafen und (Verfahrens-) Kosten

 

Damit die Gemeinnützigkeit des Vereins in Zukunft nicht gefährdet wird, muss folgender Text in die Satzung aufgenommen werden:

 

„Wenn im Sport- und Spielbetrieb Verbandsstrafen, Ordnungsmaßnahmen oder (Verfahrens-)Kosten (Maßnahmen) gegen den Verein verhängt werden, die ein Mitglied durch sein Verhalten zu verantworten hat, ist die Abteilung, der das Mitglied angehört, verpflichtet, die verhängten Maßnahmen selbst zu tragen.

 

Sind die Maßnahmen durch ein Mitglied des Vereins (z. B. Sportler, Trainer) verursacht worden, ist dieses verpflichtet, die Maßnahmen des Verbandes in voller Höhe zu tragen und den Verein im Innenverhältnis freizustellen.

 

Maßnahmen eines Verbandes gegen den Verein werden gegenüber dem verursachenden Mitglied, sofern erforderlich, gerichtlich geltend gemacht, sofern das Mitglied dem Verein nicht seine Vermögenslosigkeit glaubhaft macht.“

 

 

 

14.           Anträge

 

 

 

15.           Verschiedenes

 

 

 

Höchen, den 14. 11. 2018

 

 

 

Petro Epp, Vorsitzender SV 1920 Höchen e. V.

 

erstellt am: 15.11.2018 / ak